Veranstaltungen

 

Zukunftsforum Ökologischer Landbau der Stiftung Ökologie und Landbau
Konzept für eine Denkwerkstatt und Moderation der Veranstaltungen
Im Auftrag von: Stiftung Ökologie und Landbau
 Laufzeit: April 2012 bis Februar 2013

 

Landwirtschaft, Verbände und Agrar­wissenschaft im Dialog
Organisation und Dokumentation einer bundesweiten Tagung
Im Auftrag des AgrarBündnisses; in Kooperation mit dem Büro für Agrar- und Regionalentwicklung 
Gefördert von der Landwirtschaftlichen Rentenbank
Oktober 2008 bis März 2010

Tagung im Oktober 2009
 Der Tagungsreader „Zukunftsfähige Landwirtschaft – Praxis, Wissenschaft und Verbände im Dialog“ (Hofgeismarer Protokolle 351) kann bei der Evangelischen Akademie Hofgeismar bestellt werden. Er kostet 10,- € (Bestellungen bitte an: Evangelische Akademie Hofgeismar, Tel. 05671/881-0, Fax -154, E-Mail: ev.akademie.hofgeismar@ekkw.de  http://www.akademie-hofgeismar.de)

 

Workshop „Fairness entlang der Wertschöpfungskette: Wo kann Wissenschaft die Praxis stärken?“ 

Dr. Anke Schekahn
 10. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, 11. Februar 2009, Zürich

 

Tagung: Einkommenskombinationen als Chance für den ländlichen Raum - Die Bedeutung des Nebenerwerbs.

in Kassel, Dienstag d. 23. September 2008.

im  Auftrag des Agrarbündnis, gefördert durch die landwirtschaftliche Rentenbank

Vorträge

 

„Landwirtschaft und Klimawandel“
 Organisation und Durchführung eines Offenen Forums am 21. Mai 2008 in Köln
 Im Auftrag des AgrarBündnisses

 

„Warburger statt Hamburger –wie regionale Produkte in die Schule kommen“ 
Moderation des Workshops, Dr. Anke Schekahn
 Samstag d. 19. April 2008, 4. Bundestreffen der Regionalbewegung in Warburg

 

Workshop: EU-Label für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel - Chance für die Regionalvermarktung?

Dienstag d. 04. März 2008 in Kassel. Im Auftrag des AgrarBündnis

Programm und Anmeldung

A. Schekahn, F. Thomas (2008): EU-Label für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel - eine Chance für die Regionalvermarktung?

 

Tierschutz und bäuerliche Landwirtschaft
Organisation und Durchführung eines Offenen Forums am 7. Oktober 2008 in Kassel, im Auftrag des AgrarBündnisses
Unternehmensworkshop: Übertragung und Etablierung der Fair-Preis-Strategie

Milcherzeugergemeinschaft Hessen (Upländer Bauernmolkerei) in Kooperation mit dem Kasseler Institut für ländliche Entwicklung e.V. und Bioland e.V.

Juni 2007 - Januar 2008

Förderung: Bundesminierium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau

Vorträge

 

Tagung: Fairness und Ethik im Ökologischen Landbau

Forum zur Diskussion von Grundprinzipien und Marketingstrategien

AgrarBündnis e.V. in Kooperation mit dem Kasseler Institut für ländliche Entwicklung e.V.

18. und 19. Juni 2007 in Fulda

Förderung: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau

Programm  und weiteres Material: www.agrarbuendnis.de

 

„Der Biomasse-Boom – Positionen zur nachhaltigen Gestaltung der Biomasse-Nutzung“
 Organisation und Durchführung eines Offenen Forums am 24. April 2007 in Kassel. Im Auftrag des AgrarBündnisses

 

Tagung: Zukunft des Agrarmarketings

Organisation und Durchführung einer Tagung für das AgrarBündnis. 22. Februar 2007 in Kassel

Programm und weiteres Material: www.agrarbuendnis.de

 

Die Zukunft der Direktzahlungen: Warum, wofür und an welche Landwirtschaft? Grundsätzliche Gedanken zu staatlichen Transferzahlungen, Ideen zur Umsetzung und Forderungen an die Politik

Organisation und Durchführung eines Offenen Forums für das AgrarBündnis am 09. November 2006 in Kassel

 

Wissenstransfer zur Verbesserung der Vermarktung von Regionalprodukten.

Organisation und Durchführung von drei Workshops für das AgrarBündnis

2007-2008 

  • Workshop 1:
    Die Bedeutung des neuen EU-Hygienerechts für die Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte (am Beispiel Milch und Fleisch), 13.09.06
  • Workshop 2:
    Die Zukunft des Agrarmerketing. 22.02.07 
  • Workshop 3:
    EU-Label für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel - Chance für die Regionalvermarktung? 04.03.08

 

Workshop: "Zukunftswerkstatt Ottenhausen"

Workshop mit Vertretern aus Politik und Ottenhausener Vereinen. 08.04.06,  Hotel zur Linde, Billerbeck.

Konzeption und Moderation: Dr. Anke Schekahn

 

Neue Programme für die ländliche Entwicklung. Strategien zur Umsetzung der ELER-Verordnung in den Bundesländern.

Organisation und Durchführung einer Tagung für das AgrarBündnis am 29. und 30. Oktober 2005 in Fulda. Die Veranstaltung wurde gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.

Dr. Frieder Thomas

 www.agrarbuendnis.de/index.php?id=205 

Galerie

 

Fortbildung der Ämter für Agrarordnung des Landes NRW zum Thema Regionalentwicklung - Integrierte ländliche Entwicklung

im August und September 2005

Auftraggeber: Bezirksregierung Münster, Obere Flurbereinigungsbehörde

Dr. Anke Schekahn

in Kooperation mit Stefan Gothe M.A., Kommunare - Institut für nachhaltige Regionalentwicklung 

 

Neue Instrumente und Fördermöglichkeiten für die Regionen. Integrierte ländliche Entwicklung in NRW.

Moderation der Veranstaltung des Zentrums für ländliche Entwicklung (ZeLE) im MUNLV am 01.12.04 in Hamminkeln-Loikum, am 14.01.05 in Büren-Wewelsburg und am 15.03.05 in Lennestadt-Kirchveischede.

Dr. Anke Schekahn

 

Biomarkt und soziale Lage

Organisation und Durchführung einer Tagung für das AgrarBündnis am 04. und 05. Oktober 2004 in Fulda. Die Veranstaltung wurde gefördert durch das Bundesprogramm ökologischer Landbau.

Dr. Frieder Thomas

www.agrarbuendnis.de/index.php?id=133

 

Ballungsräume und ihre Freiflächen - neue Strategien?

Veranstaltung der Universität Kassel, FB Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung in Zusammenarbeit mit dem Kasseler Institut, am 06. Februar 2004 in Kassel.

Dr. Anke Schekahn

 

Landwirtschaft und Landschaft

Organisation und Durchführung eines offenen Forums für das AgrarBündnis am 18. September 2003 auf Gut Körtlinghausen im Sauerla

Dr. Frieder Thomas

 

Die Milch macht's. Wie lange noch?

Organisation und Durchführung einer Veranstaltung zur "Zukunft des Lebensmittels Nr. 1 (Politik, Markt, Qualität, Tierschutz, Umweltschutz...)" für das AgrarBündnis am 19.03.2003 in Bonn.

Dr. Frieder Thomas

 

Neue Agrarpolitik vor Ort. Perspektiven für den ländlichen Raum

Organisation und Durchführung einer Tagung für das AgrarBündnis am 10. - 11. Dezember 2002. In Kooperation mit dem Naturschutzzentrum Wetzlar. Die Veranstaltung wurde gefördert vom Bundesamt für Naturschutz. 

     
  • Die Tagungsergebnisse liegen vor in Form eines Positionspapiers des AgrarBündnis: Perspektiven für eine integrierte Entwicklung von Landwirtschaft und Natur- und Umweltschutz in den Regionen.

Dr. Frieder Thomas

 

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau

Organisation und Durchführung einer Informationsveranstaltung des AgrarBündnis am 4.12.2001 in Frankfurt

Dr. Frieder Thomas

 

Die Situation des Ökologischen Landbaus nach der Agrarwende

Organisation und Durchführung einer Veranstaltung zu "Situation des Ökologischen Landbaus nach der Agrarwende" für das AgrarBündnis am 29.10.2001 in Bonn. 

     
  • Ostendorff, Ulrike: Agrarwende auf den Dörfern und in den Betrieben
  •  
  • Groß, Dietmar: Agrarwende und Biomarkt 
    aus: AgrarBündnis (Hg.)2001: Der kritische Agrarbericht 2002, ,Kassel-Rheda-Wiedenbrück-Hamm 

Dr. Frieder Thomas

 

Leitbild bäuerliche Landwirtschaft

Organisation und Durchführung einer Veranstaltung zum Leitbild „Bäuerliche Landwirtschaft“

für das AgrarBündnis am 13.3.2001 in Bonn. 

Dr. Anke Schekahn

 

Öffentlichkeitsarbeit und Produktwerbung

Organisation von drei Seminaren im Rahmen des Projektes BRAIN, gefördert aus Mitteln des Qualifizierungsfonds Land- und Forstwirtschaft und der Europäischen Gemeinschaft (europäischer Sozialfonds, Gemeinschaftsinitiative ADAPT). 

Zielgruppe: Beschäftigte in regionalen Projekten

     
  1. „...den @nschluss nicht verpassen – den eigenen Internetauftritt planen und konkretisieren“, 4. und 5.11.2000 in Fulda
  2.  
  3. „Der Umgang mit regionalen Printmedien“, 18. und 19.11.2000 in Ludwigsburg
  4.  
  5. „Erfolge zünden! Die eigenen Projekte und Ideen ‚verkaufen‘ durch eine zielführende Kommunikation und authentische Präsentation“, 2. und 3.12.2000 in Kassel

Dr. Anke Schekahn

 

Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes

Organisation und Durchführung einer Veranstaltung für das AgrarBündnis am 12.09.2000 in Bonn. 

Dr. Anke Schekahn

 

Multifunktionale Landwirtschaft

Organisation und Durchführung einer Veranstaltung  für das AgrarBündnis am 15.05.2000 in Bonn

Dr. Anke Schekahn

 

Zukunftskonferenz

Organisation und Durchführung einer Zukunftskonferenz für die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, 27. bis 29.02.2000 in Hofgeismar. In Zusammenarbeit mit „unternehmen unterwegs“, Bielefeld und Büro für Agrar- und Regionalentwicklung, Kassel.

Dr. Frieder Thomas